Samhain

Samhain

Der Herbst ist nun im vollen Gange, es ist nass-kalt geworden und die Nebel ziehen nun oft durch die Lande. Wir feiern Samhain und begrüßen die dunkle Jahreszeit. Samhain läutet gleichzeitig die Traumzeit ein, eine Zeit, die für unsere Vorfahren sehr wichtig war im Jahreskreis. Zeit sich in die Wärme unserer Hütten zurück zu ziehen und wieder mehr auf unsere Träume zu achten, Zeit uns wieder mehr nach innen zu wenden. Alle bereiten sich schon auf den Winter vor! Wenn Ihr nach draußen schaut, ist euch bestimmt schon aufgefallen das einige unserer Mitwesen nicht nur ihr Aussehen, sondern ihr Verhalten verändern. Ihr wisst das alles und Jede/r hat das draußen so seine Strategie, um gut durch die dunkle Jahreszeit zu kommen. Voll- und Spätherbst und die Winterzeit heißt auch Abschied nehmen, Resümee ziehen, innehalten, pausieren, Kräfte sammeln, und für einige von uns Lebewesen auch sterben. Samhain war und ist auch ein klassisches Ahnenfest, an dem wir in Dankbarkeit an die Jenigen denken können, die vor uns da waren, ohne die es uns nicht geben würde, ohne deren Wissen wir so viel ärmer wären. Also eine gute Zeit, um Wurzelforschung zu betreiben, Innenschau zu halten, sich es gemütlich zu machen, um später auch wieder zusammen zu kommen!

Zielgruppe: für Kinder ab 6 Jahren/ Grundschule

Ort: Wildniscamp Hobrecht im Gut Hobrechtsfelde, Hobrechtsfelder Dorfstraße 45, 16341 Panketal
Datum: 29.10.2022 von 14:00 – 17:00 Uhr (bitte zur Startzeit da sein)
ab 6 Teilnehmer*innen